Solarcarport

Solar-Carport auf Messe vorgestellt

 

Das Unternehmen HAHNER ECO TECHNICS GmbH ist die jüngste Erweiterung der Stahlbau Hahner Firmengruppe. Ihre Aufgabe besteht darin, sich mit erneuerbaren Energien zu beschäftigen. Dabei ist sie der Meinung, dass die günstigste Lösung für alternative Stromerzeugung noch immer über die Solarmodule läuft.

 

Obwohl das Unternehmen erst seit kurzem am Markt ist, konnte man sich schon einen Namen machen. Für Dachflächenanlagen ab einer Größe von 30 kWp ist die HAHNER ECO TECHNICS GmbH bereits bekannt. Auch auf der Messe intersolar war das Unternehmen mit einem eigenen Stand vertreten sein. Die Messe fand vom 09. bis 11. Juni 2010 in München statt.

 

Doch nicht nur die bekannten Dachflächenanlagen sollen vorgestellt werden, sondern ebenso ein eigens entwickeltes Carport. Dieses wird unter dem Namen HAHNER Solar Carport Modul, auch bekannt als S.C.M. No. 1, präsentiert. Das Carport soll gleich mehrere wichtige Funktionen erfüllen. So soll es einerseits den bekannten Schutz vor den Witterungseinflüssen bieten, wie jedes andere Carport auch. Andererseits wird durch die integrierten Solarmodule von dem Carport Strom erzeugt. Somit kann es gleichzeitig auch als Tankstelle für die Elektro-Autos genutzt werden, so HAHNER.

 

Ebenfalls habe man bei der Entwicklung des Carports großen Wert auf das Design gelegt, denn dieser solle sich nach Möglichkeit von vielen, einfachen Carports abgrenzen und einen besonderen Blickfang im hauseigenen Garten oder auf dem Grundstück darstellen. Wer den Carport selbst sehen will, sollte die Messe intersolar in München besuchen oder sich zumindest auf den Internetseiten des Herstellers umsehen. Dort können erste Bilder des Carports angeschaut werden, so dass sich jeder vom Design selbst überzeugen kann.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Rene (Montag, 04 Juli 2011 10:35)

    Ich bin auch auf der Suche nach einem passenden Unternehmen für Solarcarports. Da gibt es ja reichlich. Da werde ich mir aber erst einmal einen Überblick über die unterschiedlichsten machen müssen.

  • #2

    Björn (Dienstag, 10 Januar 2012 19:12)

    Ich denke die Suche nach solchen Unternehmen wird mit der Zeit immer einfacher, da sich immer mehr Unternehmen damit beschäftigen. Das Interesse ist ja in der Vergangenheit ziemlich gewachsen. Ein Vergleich lohnt sich aber immer.

Gerne übersenden wir Ihnen ein Angebot für Ihren speziellen Bedarf. Bitte senden Sie uns folgende Informationen: 

- ca Länge ( Breite, Hausseite .. ) und ca Tiefe ( Ausladung ) 

- Wandanbau oder freie Aufstellung

- Aus welchem Baumaterial ist Ihr Haus und hat welche Dämmstärke ?

- Sind Fundamente oder eine Fundamentplatte bereits vorhanden ?  

- Baugenehmigung vorhanden ? 

- Beschattung oder festes Dach bevorzugt ? 

- Haben Sie ein Bild Ihrer Bausituation, welches Sie mitsenden können ( office@arrea.at ) ? 

Vielen Dank für Ihre Mithilfe. Je konkreter Ihre Informationen zu Ihrem Projekt sind, um so effizienter und genauer kann Ihr Angebot von uns an Sie gestaltet werden. Nicht vergessen: Wir bieten Ihnen die Garantie, dass Sie bei uns das für Sie optimale Angebot bezogen auf PREIS x QUALITÄT von allen in Österreich ansässigen Unternehmen erhalten.

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Öffnungszeiten nach TERMINVEREINBARUNG unter 0660-489 39 39  auch WhatsApp

 

Informationen zu E-Commerce und Mediengesetz

 

Impressum: Ing. Werner Zeller  2202 Enzersfeld Abt Benno Strasse 17 UID : ATU50602806