PERGOLAMARKISE PRIMA

 

Das Beschattungssystem Pergolamarkise Prima kann als freistehende Version oder an die Fassade montiert werden.

Die Vorteile: 

- Modernes und schönes Design mit rechtwinkeligen Kanten.

- Patentierter Absenkmechanismus der Beschattung.

- Auf allen 4 Seiten können weitere Beschattungen nachgerüstet werden.

- Große Flächen über Eck können beschattet werden (Süd-West-Terrassen). 

- Größere Ausladung und höhere Windstabilität möglich, wie bei herkömmlichenMarkisen.

- Anlage kann auch mittels Ersatzfundamente (Betontröge gefüllt mit Steinen) installiert werden.

 

 

Screen Pergola Markise
Pergolamarkise mit Seitenscreen

Die Pergolamarkise ist in der Basisversion als vollkommen freistehende Anlage mit vier Pfosten konzipiert. Sie kann mit weiteren -Anlagen nahezu unendlich kombiniert werden. Dadurch erreicht man eine größtmögliche Beschattung. Als freistehende Variante kann die Pergolamarkise auch dann die perfekte Lösung sein, wenn etwa ein Wärmedamm-Verbund-System (WDVS) eine herkömmliche Markisenmontage an der Hauswand nicht zulässt.

Aufgrund der rechtwinkligen Seiten- und Frontbereiche können hier zusätzliche Senkrechtanlagen montiert werden, die z.B. auch die tiefstehende Sonne im Westen oder unangenehmen Wind abhalten können.Durch die geraden Kanten ist eine Erweiterung mit z.B. Glasschiebe-Elemente,Schiebeladen, Senkrechtbeschattungen und Seitenmarkisen auch nachträglich jederzeit möglich.

Pergolamarkise mit Absenkung gegen tiefstehende Sonne
Pergolamarkise mit Absenkung gegen tiefstehende Sonne

Die Pergolamarkise PRIMA ist als Einzelanlage bis zu einer maximalen Breite von 600 cm und bis zu einem maximalen Ausfall von 400 cm erhältlich.

Bei einer Breite von bis zu 550 cm beträgt der maximale Ausfall sogar 450 cm. Mehrfeldanlagen können beliebig erweitert und flexibel kombiniert werden.

ACHTUNG - die Maximalmaße sind nicht mit jedem Kollektionstuch kompatibel.

Pergolamarkise auf einer Dachterrasse in fumdamentersetztenden Pflanzcontainern aus Beton
Pergolamarkise auf einer Dachterrasse in fumdamentersetztenden Pflanzcontainern aus Beton